Bikepark Oberhof, der Start

Vor ziemlich genau einen Jahr war es soweit und der Beschluss wurde gefasst den Fallbachhang Oberhof zukünftig auch im Sommer touristisch zu nutzen. Vom ersten Spatenstich bis zur Lift Eröffnung war es eine aufregende und anstrengende Zeit. Hier erfahrt Ihr mehr über die Anfänge des Bikeparks in Oberhof und die Leute dahinter.

Bikepark_Oberhof_ErdarbeitenDer Bikepark Oberhof entsteht

Als im Frühjahr 2014 der Schnee am Fallbachhang nach und nach schmelzte, gingen bereits die Vorbereitungen für die zukünftige Sommernutzung los. Nach vielen Gesprächen mit verantwortlichen Behörden und zukünftigen Partnern gingen die Baumaßnahmen dann endlich im Juni los. Doch vorher galt es noch wichtige Fragen zu klären: Wie sollten die Trails aussehen? Was sollte unbedingt beachtet werden und wer könnte uns mit dem nötigen Know-How beim Streckenbau unterstützen. Die Antwort lag zum Glück nicht sehr fern und mit Fahrrad Eberhardt und den Jungs um Streckendesigner Gregor Siegmund fanden wir die passende Kompetenz um das Projekt von Anfang an in die richtige Fahrspur zu leiten. Nach sehr konstruktiven Gesprächen und Terminen vor Ort war schnell klar, wie der erste Trail auszusehen hatte und welche Baumaßnahmen dazu notwendig wären.

Bikepark_Oberhof_Streckenbau

Die Strecken im Bikepark

Ein Flow Trail mit Anliegern, Doubles, Wellen und Tables zum surfen und flowen sollte die erste Strecke des zukünftigen Parks werden. Am 23.Juni rückten dann die ersten Baumaschinen an und brachten den Trail in insgesamt circa 40 Baggerstunden in Grobform. Den letzten Schliff und den richtigen Shape brachten dann schließlich die engagierten Jungs um Fahrrad Eberhardt. Für die Auflage des t-wood Trails wurden circa 130 Tonnen Brechsand größtenteils per Hand aufgetragen und verdichtet.

Schnell entwickelte sich zu den Jungs eine entspannte Freundschaft und während den vielen Stunden, die gemeinsam beim Trailbau verbracht wurden, wurden viele Ideen über die zukünftige Entwicklung ausgetauscht. Beim ersten Test Run am 17.07 gab es bereits viele grinsende Gesichter aber auch Verbesserungsvorschläge und Ansatzpunkte zur Verbesserung der Strecke. Nach vielen Stunden an der Schaufel, Rechen, Schubkarre und Spaten konnten wir dann am 10. August beim offiziellen Opening den Bikepark Oberhof öffnen.

Auf diesen Wegen möchten wir uns nochmals bei allen Partnern und Freunden, die uns geholfen und unterstützt haben, bedanken! Christoph, Jonas, Albu, Fabse, Phillip, Uti, Tino, Christian, Torro, Gregor, BG, Sven, Terra … und alle anderen!